Hospizkoordination

Um den Hospizgedanken in der Bevölkerung publik zu machen, informieren wir in verschiedenen Veranstaltungen und direktem Kontakt über unser Hilfsangebot. Zwischen Betroffenen und ehrenamtlichen Hospizbegleitern stellen Hospizkoordinatoren den Kontakt her. Welcher Hospizbegleiter zu einem Hilfesuchenden passt, muss dabei verantwortungsvoll abgewägt werden.

Um diese Aufgabe erfüllen zu können, besuchen wir zunächst die Betroffenen. Dabei beraten wir zu allen Themen, die im Abschied und in der Trauer bedeutsam werden können. Wünsche und mögliche Vorbehalte sind ebenfalls Gesprächsthemen. Nach diesem Kennenlernen suchen wir als Hospizkoordinatoren sehr sorgfältig die entsprechenden Begleiter aus.

Aus ihrem Selbstverständnis heraus möchten Hospizbegleiter ihre Aufgabe ausschließlich im Sinne der Hilfesuchenden erfüllen. Wir stellen dabei sicher, dass Sterbe- und Trauerbegleiter durch Schulung, Supervision und Fortbildung auf ihr Tun vorbereitet sind und selbst Unterstützung erhalten.

Die Koordinatorinnen des Hospizvereins

Stefanie Basch

Berufliche Qualifikationen

  • examinierte Krankenschwester
  • Palliative Care Ausbildung
  • Ethikberaterin (nach Nijmegen)
  • Zusatzqualifikation "Pain Nurse"

Margarete Hohm

Berufliche Qualifikation

  • examinierte Krankenschwester
  • Palliative Care Ausbildung
  • Fachweiterbildung "Geronto-psychiatrische Pflege"
  • Trauerbegleiterin